Dienstag, 5. April 2011

Kulturhaus Eppendorf
Donnerstag
14.4.
20 Uhr

Katrin Seddig liest aus ihrem Roman "Runterkommen im Rahmen von "Lesetage selber machen - Vattenfall Tschüss sagen"
Eine Orgie des Menschlichen und Allzumenschlichen: Erik, Anwalt, verheiratet, zwei Kinder, Haus in Hamburg-Niendorf, wird von der Putzfrau Dani heimlich von seinem Garten aus beobachtet. Er bemerkt es, es erregt ihn, und er entblößt sich für sie. Das wird ihm so wichtig dass sein Leben den Bach runtergeht: Sein Chef schmeißt ihn raus, Frau und Kinder verlassen ihn. Der Verfall macht sich breit, Erik trinkt und verkommt. Im Grunde trinken und verkommen beinahe alle Figuren in diesem Roman und immer aus Liebesgründen. Was Erik und Co. antreibt, ist die Sehnsucht nach völliger Verschmelzung mit einem geliebten Gegenüber.
Katrin Seddig, 2008 Literaturförderpreis der Hansestadt Hamburg, Kurzgeschichten in Zeitschriften, Anthologien ( u.a. Hamburger Ziegel 2010/2011) lebt in Hamburg. € 5,-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.