Donnerstag, 17. Juni 2010

Nachbericht

Die Lesungen auf dem Schiff und im Wohnzimmer sind vorbei und waren jut. Ich habe Leute kennengelernt, wie zum Beispiel Moritz Rinke, der einen ziemlichen Eindruck auf die anwesenden Frauen machte, vielleicht wegen seiner Haare und dem "süüüßen" Sprachfehler. Aber so gut habe ich ihn auch nicht kennengelernt, dass ich jetzt was Konkreteres sagen könnte, eigentlich kaum.
Mit Stefan Beuse habe ich im Wohnzimmer von Gerhard Fiedler gelesen, es war für ein Wohnzimmer riesig, eher wie eine Halle und sehr schick, es war auch voll, ausverkauft sogar, und Stefan Beuse ist sehrsehr nett und Lou sowieso auch und G. Fiedler, weil er sein Wohnzimmer hergibt und es alles so schön gemacht hat.
Fotos wären schön, aber ich habe keine, obwohl unentwegt da welche von Fotografen gemacht wurden, wo verschwinden die eigentlich hin?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.